Freitag, 24. Februar 2017
Twitter Facebook Mister Wong Delicious stumbleupon digg Yahoo

Neueste Technologie für Administratoren

Systembetreuer im Windows-Umfeld brauchen Know-how über die neuesten Entwicklungen. Einsatzbeispiele und Tipps aus der Praxis führen zu mehr Effizienz im täglichen Betrieb. Wir bieten Skript-basierte Lösungen von Windows IT Pro exklusiv im deutschsprachigen Raum für unsere Abonnenten.

DISM hilft, die Features zu kontrollieren

Der Windows Server 2008 steht aktuell in Form des Release 2 zur Verfügung. Auch wenn diese Produktbezeichnung  auf den ersten Blick nur geringe Veränderungen vermuten lässt, findet sich bei genauerer Betrachtung doch eine ganze Reihe neuer und veränderter Werkzeuge. Mark Minasi stellt hier einige Änderungen bei den Tools für die Kommandozeile vor – allen voran das Werkzeug DISM. Diese Abkürzung steht für „Deployment Image Servicing and Management“.

Wollen Sie den vollen Umfang von nt4admins.de ausnutzen?

Sie sind leider nicht angemeldet.

Um viele Artikel vollständig sich anzeigen zu lassen müssen Sie ein Abo besitzen.
Sie wollen Abonnent werden, kein Problem.

Bestellen Sie hier Ihr Abo.

Anmelden
Anmelden