Freitag, 19. Oktober 2018
Twitter Facebook Mister Wong Delicious stumbleupon digg Yahoo

Neueste Technologie für Administratoren

Systembetreuer im Windows-Umfeld brauchen Know-how über die neuesten Entwicklungen. Einsatzbeispiele und Tipps aus der Praxis führen zu mehr Effizienz im täglichen Betrieb. Wir bieten Skript-basierte Lösungen von Windows IT Pro exklusiv im deutschsprachigen Raum für unsere Abonnenten.

Powershell durchsucht Registry flexibler als Regedit

Bild 1. Der Suchdialog von Regedit

Mit Hilfe der Powershell von Windows lässt sich die Registry nicht nur flexibler, sondern auch schneller durchsuchen – verglichen mit dem Standard-Programm Regedit. Wer das Skript Search-Registry.ps1 verwendet, der braucht nicht mehr hunderte Male auf F3 drücken, um von einem Suchergebnis zum nächsten zu kommen – wie das bei Regedit üblich ist: Nur mehr ein Powershell-Kommandofenster öffnen und dort Search-Registry.ps1 einsetzen und die Aufgabe ist erledigt.

Für Abonnenten ist diese Skript-Lösung kostenlos verfügbar. Search-Registry.ps1 verbessert die Suchfunktion von Regedit auf vier Arten:

  • Das Skript sucht mithilfe des Einsatzes von regulären Ausdrücken.
  • Das Tool durchsucht auch die Registry von entfernten Systemen.
  • Das Skript begrenzt die Anzahl der zurückgelieferten Suchergebnisse.
  • Die Ausgabeobjekte lassen sich filtern, sortieren oder in CSV-Dateien exportieren – die üblichen Aktionen, die im Rahmen der Powershell zur Verfügung stehen.

Wollen Sie den vollen Umfang von nt4admins.de ausnutzen?

Sie sind leider nicht angemeldet.

Um viele Artikel vollständig sich anzeigen zu lassen müssen Sie ein Abo besitzen.
Sie wollen Abonnent werden, kein Problem.

Bestellen Sie hier Ihr Abo.

Diesen Artikel bewerten
  
 4.83 (6 Bewertungen)
Kommentare
Anmelden
Anmelden