Donnerstag, 24. August 2017
Twitter Facebook Mister Wong Delicious stumbleupon digg Yahoo

Neueste Technologie für Administratoren

Systembetreuer im Windows-Umfeld brauchen Know-how über die neuesten Entwicklungen. Einsatzbeispiele und Tipps aus der Praxis führen zu mehr Effizienz im täglichen Betrieb. Wir bieten Skript-basierte Lösungen von Windows IT Pro exklusiv im deutschsprachigen Raum für unsere Abonnenten.

News

Portable Fernverwaltung

Um die Remote- Verbindung zu initiieren wird die entsprechende ID benötigt.

Tools wie „AnyDesk“ erlauben eine Fernwartung per Internetverbindung, und setzen keine Installation voraus – die portable Version macht es möglich.

Um Schnell und effizient auf einen entfernten Rechner zuzugreifen, setzen die Systembetreuer auf Tools wie AnyDesk. Das Tool punktet mit einem simplen Handling, durchdachten Funktionen und einer geringen Latenzzeit (bei „normalen“ Antwortzeiten der Internetverbindung, etwa um die 10-100 ms). Zugriff auf die Geräteperipherie wie etwa Maus, Monitor und Tastatur lässt sich auf diese Weise schnell herstellen. Dazu wird nur die entsprechende ID-Nummer der „Gegenstelle“ benötigt. Die Remote-Verbindung muss auf dem ferngesteuerten Gerät noch vom lokalen Benutzer freigegeben werden. Alternativ lässt sich auch ein Passwort festlegen, mit dem die Remote-Verbindung authentifiziert wird.

Das Tool benötigt dabei keine Installation, und kann somit auch auf einem Admin-USB-Stick abgelegt werden, oder auf dem Windows-Desktop des Mitarbeiters beziehungsweise des Kunden. Auf der Herstellerseite steht das Werkzeug zum Download bereit, die aktuelle Version (3.1.1) unterstützt dabei Windows-Clientbetriebssysteme (32 Bit und 64 Bit) ab Windows XP bis hin zu Windows 10. Aber auch Varianten für Linux, FreeBSD. Apple iOS oder Android sind verfügbar. Eine gelegentliche Nutzung ist laut Hersteller kostenlos möglich, für eine gewerbliche und regelmäßige Nutzung stehen unterschiedliche, kostenpflichtige  Lizenztarife zur Auswahl.

Florian Huttenloher


Anmelden
Anmelden