Sonntag, 23. September 2018
Twitter Facebook Mister Wong Delicious stumbleupon digg Yahoo

Neueste Technologie für Administratoren

Systembetreuer im Windows-Umfeld brauchen Know-how über die neuesten Entwicklungen. Einsatzbeispiele und Tipps aus der Praxis führen zu mehr Effizienz im täglichen Betrieb. Wir bieten Skript-basierte Lösungen von Windows IT Pro exklusiv im deutschsprachigen Raum für unsere Abonnenten.

News

Ordnerberechtigungen mit der Powershell verwalten

Ordner- und Dateiberechtigungen managen die Systembetreuer bequem mit dem „File System Security PowerShell Module“ – die zehn enthaltenen Cmdlets lassen sich mit Hilfe der Pipeline kombinieren.

Administratoren können ein Lied davon singen – in regelmäßigen Abständen müssen die Berechtigungen von bestimmten Dateien und Ordnern angepasst werden. Auch falls weitere Datei (-Freigaben) im Active Directory (AD) hinzugefügt werden, sind die Rechte entsprechend anzulegen. Besonders bei einer größeren Anzahl an Ordnern und Dateien wird es für die Systembetreuer schnell unübersichtlich, wenn „nur“ die grafische Oberfläche für diese Arbeiten eingesetzt wird.

Mit dem passenden Modul für die Windows Powershell (PS) bietet sich die Möglichkeit, derartige Berechtigungen auch skriptgesteuert zu verwalten. Dazu stehen mit dem File System Security PowerShell Module unterschiedliche Cmdlets mit verschiedenen Parametern zur Verfügung, diese lassen sich (zumeist) auch mit Hilfe der Powershell-Pipeline aneinanderreihen. Auf diese Weise lassen sich die typischen Management-Jobs zum Thema „Berechtigungen von Dateien und Ordnern“ effektiv manuell erledigen, oder alternativ entsprechende Skripte erstellen, um diese Arbeiten automatisiert ablaufen zu lassen. Weitere Informationen finden die Systembetreuer auf der entsprechenden Technet-Seite.


Anmelden
Anmelden