Donnerstag, 29. September 2016
Twitter Facebook Mister Wong Delicious stumbleupon digg Yahoo

Neueste Technologie für Administratoren

Systembetreuer im Windows-Umfeld brauchen Know-how über die neuesten Entwicklungen. Einsatzbeispiele und Tipps aus der Praxis führen zu mehr Effizienz im täglichen Betrieb. Wir bieten Skript-basierte Lösungen von Windows IT Pro exklusiv im deutschsprachigen Raum für unsere Abonnenten.

Powershell

Komplett neue Ansätze kommen mit der Skripting-Umgebung der Powershell ins Spiel. Die Aspekte Sicherheit beim Skripting und Objektorientierung stellen die Administratoren vor andere Herausforderungen als sie zum Beispiel bei CScript gegeben waren.

Mit der Einsteigerserie zur Powershell hilft nt4admins, die Unterschiede zu verdeutlichen und den Administrator möglichst schnell in die produktive Phase des Powershell-Skriptings zu bekommen.

Freitag, 3. Juni 2016
Typische Aufgaben bei Hyper-V-Servern lösen die Systembetreuer schnell und effizient mit den passenden Powershell-Befehlen. Damit lassen sich zum Beispiel virtuelle Festplatten verwalten, virtuelle Maschinen (VMs) exportieren oder die Konfiguration der Netzwerkadapter auslesen. weiter...
Donnerstag, 10. März 2016
Die Ausführung des „Ping-Befehls“ ist in der Powershell per „Alias“ realisiert, dabei wird im Hintergrund ein anderes Cmdlet aufgerufen. Mit diesem Cmdlet können die Systembetreuer auch komplexere Netzwerkabfragen erstellen. weiter...
Freitag, 11. Dezember 2015
Viele Anwendungen setzten auf Windows-Dienste um sich am System anzumelden. Regelmäßige Passwortwechsel sind auf manuellem Wege meist eine zeitraubende Angelegenheit. Folglich stellt sich die Frage: „Warum diese Vorgänge nicht automatisieren?“ weiter...
Montag, 8. Dezember 2014
Den Start in das Schreiben von Powershell-Skripts verdeutlicht Mark Minasi. Dabei geht er von „Powershell-Einzeilern“ aus und zeigt dabei, welche Vorteile das Skripting im Powershell-Umfeld bietet. weiter...
Mittwoch, 26. November 2014
Powershell-Befehle im Bereich des Active Directory weisen erstaunlich viel Flexibilität auf – wenn sie entsprechend intelligent geschrieben sind. Mark Minasi zeigt in diesem Beispiel, wie sich „DisplayNames“ (Anzeigenamen) zusammensetzen lassen. Damit erhöht sich die Flexibilität der „Powershell-Einzeiler“ – im Vergleich zum Vorgängerbeitrag. weiter...
Donnerstag, 20. November 2014
Wer viele Verwaltungsaktionen in einem Schwung ausführen muss, dem hilft die Powershell sehr gut weiter. Hier kommt zum einen das Cmdlet ForEach ins Spiel und das lässt sich bestens mit der „Pipeline-Variablen“ $_ kombinieren. weiter...
Dienstag, 16. September 2014
Wenn viele „ähnliche Aktionen“ auf einem Rutsch auszuführen sind, ist der Einsatz der Powershell in den meisten Fällen ein guter Lösungsansatz. John Savill zeigt zwei Beispiele, wie die Storage Migration auf einem Hyper-V-Host für VHDs (Virtual Hard Disks) ausgeführt werden kann. weiter...
Mittwoch, 21. August 2013
Jeder IT-Verantwortliche und Systemadministrator wird es bestätigen: Sollten sie ein Asset in der IT benennen, das immer wieder Probleme bereitet und sicher so schnell nicht wegzudenken sein wird, so fällt die Wahl auf die Drucker. Das ist auch den Betriebssystemherstellern durchaus bewusst und so implementieren sie immer wieder Verbesserung im Drucker-Management: So hat es dann auch Microsoft mit Windows 8 gemacht. weiter...
Mittwoch, 26. Juni 2013
Auch wenn immer mehr Daten „in der Wolke“ gespeichert werden – für den Systemprofi ist und bleibt es wichtig, mit den Festplatten und Datenträgern in seinen Rechner schnell und einfach zu arbeiten. Darum arbeiten viele Administratoren auch gerne mit dem Kommandozeilen-Tool Diskpart: Mark Minasi zeigt hier, welche Powershell-Cmdlets dieses Werkzeug ablösen können. weiter...
Dienstag, 26. Februar 2013
Hat der Administrator die Powershell lieben gelernt, leistet das Cmdlet Set-ADUser exzellente Dienste: Es gilt beim Bearbeiten von Informationen in einem AD-Konto als ein Universal-Werkzeug, das sich in vielerlei Aufgaben einsetzen und mit anderen Cmdlets bestens kombinieren lässt. weiter...
Mittwoch, 6. Februar 2013
Für die Verwaltungsaufgaben im Umfeld des Active Directory offeriert die Powershell viele nützliche Kommandos. Mit dem „Filter-Aktion-Duett" lassen sich dabei AD-Konten von der Kommandozeile aus deaktivieren, entsperren oder zurücksetzen. weiter...
Freitag, 1. Februar 2013
Die Struktur der Namensgebung für ein Powershell-Cmdlets ist recht simpel: Erst kommt das Verb, das eine Aktion bezeichnet, und danach das Hauptwort, das für eine Objektgattung steht. Anhand des Beispiels “disable-adaccount” zeigt der Autor, wie sich damit schlägkräftige “Einzeiler” konstruieren lassen. weiter...
Freitag, 21. September 2012
Windows-Profi Mark Minasi zeigt bei seinen Tipps und Tricks wie ein Werkzeug so einzusetzt werden kann, dass ein Administrator damit seine täglichen Aufgaben leichter erledigen kann. So zeigt hier praxisnah, wie die Powershell eingesetzt werden kann, um einfache Reports zu erstellen. Dazu befasst er sich in diesem Artikel zunächst mit dem Cmdlet send-mailmessage. weiter...
Dienstag, 14. August 2012
Mit dem Hyper-V auf dem neuen Windows Server 2012 stellt Microsoft auf viele Verbesserungen und Erweiterungen vor. Eine Erweiterung der Fähigkeiten dieser Virtualisierungs-Lösung, die bei Administratoren besonders großes Interesse geweckt haben dürfte, ist Hyper-V Replica. John Savill zeigt, wie diese Funktionalität mit Hilfe der Powershell getestet werden kann. weiter...
Montag, 23. Juli 2012
Flexibilität beim Durchsuchen der Registry ist kein Attribut, mit dem sich Regedit schmücken kann. Daher hat unser Autor Bill Stewart mit „Search-Registry“ ein Powershell-Skript geschrieben, das eine mühelose Suche in der Registry bietet. Für Abonnenten gibt es das Skript als kostenlosen Download. weiter...
Dienstag, 10. April 2012
Mit Hilfe eines Powershell-Skripts lässt sich die Überwachung von Benutzern und Gruppen in einem Active Directory regeln. Zu diesem Beitrag in der Print-Ausgabe April 2012 gibt es hier das zugehörige Skript als kompletten Sourcecode. weiter...
Dienstag, 13. Dezember 2011
Mit der aktuellen R2-Version des Windows Server 2008 ist auch eine ganze Reihe neuer und verbesserter PowerShell-Cmdlets mit auf den Server gekommen, durch die einem Administrator die tägliche Arbeit deutlich erleichtert werden kann. Aus der Sammlung diese Cmdlets stellt Mark Minasi hier mit Get-ADUser ein Werkzeug vor, das ganz besonders nützlich ist. weiter...
Mittwoch, 9. November 2011
Microsoft hat auf der diesjährigen Build-Konferenz in Anaheim in Kalifornien nicht nur Windows 8 vorgestellt, sondern auch die nächste Generation der Automatisierungsplattform gezeigt, die mit diesem System immer wichtiger wird: Windows PowerShell 3.0. Wir werfen eine Blick auf die Neuerungen, die dieses Release den IT-Professionals bringt. weiter...
Dienstag, 26. April 2011
Durchgriff auf die Interna der „Virtualization Infrastructure“ – auf Virtualisierungs-Hosts mit ESX 3 und vSphere 4 – steht mit der PowerCLI offen. Nachdem dieses Modul in die Powershell 2.0 installiert ist, kann der Administrator per Skript seine täglichen Verwaltungsaufgaben an den Virtualisierungs-Hosts sowie an den virtuellen Maschinen ausführen. weiter...
Montag, 11. April 2011
Das Paket „vSphere PowerCLI“ von VMware erlaubt es, ESX-Server über die Powershell 2.0 zu verwalten. Damit steht Powershell-erfahrenen Administratoren der Durchgriff auf die Interna der „Virtualization Infrastructure“ – auf Virtualisierungs-Hosts mit ESX 3 und vSphere 4 – offen. weiter...
Mittwoch, 9. März 2011
Ab der Powershell 2.0 besteht die Möglichkeit, dass eine Funktion die Eingabe sowohl in Form von Parametern, als auch über die Pipeline entgegen nimmt und diese Eingabe verarbeitet. Dazu sind zwei Skript-Blöcke nötig, wie Bill Stewart in diesem Beitrag zeigt. weiter...
Dienstag, 18. Januar 2011
Der Zugriff auf entfernte Rechner über die Powershell ist erst ab der Version 2.0 machbar. Mit dem Powershell Remoting lassen sich ganze Scriptblöcke auf remoten Computern ausführen , und das auch im Hintergrund. weiter...
 
Anmelden
Anmelden