Sonntag, 11. Dezember 2016
Twitter Facebook Mister Wong Delicious stumbleupon digg Yahoo

Neueste Technologie für Administratoren

Systembetreuer im Windows-Umfeld brauchen Know-how über die neuesten Entwicklungen. Einsatzbeispiele und Tipps aus der Praxis führen zu mehr Effizienz im täglichen Betrieb. Wir bieten Skript-basierte Lösungen von Windows IT Pro exklusiv im deutschsprachigen Raum für unsere Abonnenten.

Remote-Zugriff in Hyper-V-Umgebungen

November-Ausgabe 2016 als E-Paper

In der November-Ausgabe widmet sich das Team von NT4ADMINS der Windows-Powershell (PS). Denn dieses Kommandozeilen-Tool zählt zu den wichtigsten Administrator-Bordmitteln. Wiederkehrende Aufgaben lassen sich mit Hilfe von Skripten schnell und effizient erledigen. Dabei sind die Systembetreuer nicht auf lokale Systeme begrenzt. Vielmehr bietet die PS umfangreiche Möglichkeiten zur Remote-Verwaltung. Diese Funktionen werden meist im Virtualisierungs-Bereich benötigt, daher ist die Powershell für Hyper-V-Systembetreuer besonders interessant. Die aktuelle Powershell-Version (5.0) wartet dabei mit weiteren, durchdachten Funktionen für den Hyper-V-Bereich auf.

Direkt vom (Hyper-V-) Hostsystem aus kann mit „Powershell Direct“ eine Session zu den virtuellen Maschinen(VMs) „geöffnet“ werden. Damit sehen sich die Administratoren in der Lage, auch fehlerhaft vernetzte VMs anzusprechen, etwa zur Fehlerdiagnose. Spezielle Cmdlets ermöglichen es den Systembetreuern, Dateien direkt über die Powershell auf andere Systeme (etwa VMs) zu übertragen. Bei Bedarf lassen sich (ZIP-Archive) ebenfalls mit der Powershell entpacken und bearbeiten. Alternativ prüfen die IT-Betreuer die Systeme auf ihre Aktualität, und laden benötigte (Windows-) Updates herunter, und installieren diese bei Bedarf mit Hilfe der Powershell. Wichtig dabei ist bei allen Features vor allem die Möglichkeit, von einem (Host-) System aus gleich mehrere (virtuelle oder physikalische) Server und Clients ansprechen zu können. Mit dieser One-to-Many-Verbindung lassen Änderungen gleichzeitig auf sehr viele Systeme replizieren. Auf diese Weise sparen die Administratoren unter Umständen sehr viel Arbeitszeit ein.

Abonnenten können das E-Paper sofort herunterladen, sie müssen sich dazu nur am Portal anmelden, dann steht der Download offen

Anmelden
Anmelden